DANIELHARTWICH.com

Herzlich willkommen auf der FANPAGE über Daniel Hartwich, dem Moderator bekannt durch Das Supertalent und dem Comedy Grand Prix. Ich bin NICHT Daniel Hartwich! Dies ist eine Fanpage ;)




Mit wem Daniel Hartwich tanzen würde
„Let’s Dance“-Moderator Daniel Hartwich (35) kann nicht tanzen. Das sagte er in einem „Closer“-Interview. „Aber wenn ich jetzt eine der Damen zum Tanzen auswählen müsste, würde ich Carmen Geiss nehmen. Schnell zusammen sechs Kölsch trinken und zu selbst ausgesuchter Musik schunkeln. Ob das noch viel mit der Qualität der Sendung zu tun hätte, wage ich zu bezweifeln.“ An Larissa Marolt würde er sich nicht herantrauen, weil sie so dünn ist. „Wenn ich da einmal stolpere, ist sie hin. Lilly Becker ist das Tanzen mit einem nicht mehr ganz so hüftflexiblen Herrn ja gewohnt, da kann ich - zumindest was die Hüfte angeht - bei Boris mithalten.“

(x)

Mit wem Daniel Hartwich tanzen würde

„Let’s Dance“-Moderator Daniel Hartwich (35) kann nicht tanzen. Das sagte er in einem „Closer“-Interview. „Aber wenn ich jetzt eine der Damen zum Tanzen auswählen müsste, würde ich Carmen Geiss nehmen. Schnell zusammen sechs Kölsch trinken und zu selbst ausgesuchter Musik schunkeln. Ob das noch viel mit der Qualität der Sendung zu tun hätte, wage ich zu bezweifeln.“ An Larissa Marolt würde er sich nicht herantrauen, weil sie so dünn ist. „Wenn ich da einmal stolpere, ist sie hin. Lilly Becker ist das Tanzen mit einem nicht mehr ganz so hüftflexiblen Herrn ja gewohnt, da kann ich - zumindest was die Hüfte angeht - bei Boris mithalten.“

(x)



Der „Let’s Dance“-Moderator Daniel Hartwich (35) kann nicht tanzen. Das sagte er in einem „Closer“-Interview.

„Aber wenn ich jetzt eine der Damen zum Tanzen auswählen müsste, würde ich Carmen Geiss nehmen. Schnell zusammen sechs Kölsch trinken und zu selbst ausgesuchter Musik schunkeln. Ob das noch viel mit der Qualität der Sendung zu tun hätte, wage ich zu bezweifeln.“
An Larissa Marolt würde er sich nicht herantrauen, weil sie so dünn sei. „Wenn ich da einmal stolpere, ist sie hin. Lilly Becker ist das Tanzen mit einem nicht mehr ganz so hüftflexiblen Herrn ja gewohnt, da kann ich - zumindest was die Hüfte angeht - bei Boris mithalten.“
(x)
Der „Let’s Dance“-Moderator Daniel Hartwich (35) kann nicht tanzen. Das sagte er in einem „Closer“-Interview.

„Aber wenn ich jetzt eine der Damen zum Tanzen auswählen müsste, würde ich Carmen Geiss nehmen. Schnell zusammen sechs Kölsch trinken und zu selbst ausgesuchter Musik schunkeln. Ob das noch viel mit der Qualität der Sendung zu tun hätte, wage ich zu bezweifeln.“

An Larissa Marolt würde er sich nicht herantrauen, weil sie so dünn sei. „Wenn ich da einmal stolpere, ist sie hin. Lilly Becker ist das Tanzen mit einem nicht mehr ganz so hüftflexiblen Herrn ja gewohnt, da kann ich - zumindest was die Hüfte angeht - bei Boris mithalten.“

(x)



Dschungelcamp 2014: Erste Bilder von Sonja Zietlow & Daniel Hartwich

Nun ist es offiziell – „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, wird, wie bereits spekuliert, am Freitag, dem 17. Januar 2014, starten. 16 Tage lange werden sich verschiedene Stars von Reis und Bohnen ernähren und darum kämpfen, zum Dschungelkönig oder zur Dschungelkönigin gekürt zu werden.

Auch in der 8. Staffel werden Sonja Zietlow und Daniel Hartwich wieder live aus dem australischen Urwald berichten und die Zuschauer auf dem Laufenden halten, was die Promis imDschungelcamp so alles erleben und welche Prüfungen sie durchstehen müssen.

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ wird am 17. Januar um 21:15 Uhr laufen, die nächsten Folgen werden dann wie gewohnt immer eine Stunde später, um 22:15 Uhr gesendet. Das Finale mit der Krönung des neuen Dschungelkönigs oder der Dschungelkönigin wird am 1. Februar 2014 laufen.

In der letzten Staffel krönten die Zuschauer das „Campküken“, den Sänger und ehemaligen DSDS-Kandidat Joey Heindle, zum Dschungelkönig. Der Jüngste im Dschungelcamp konnte sich im Finale gegen die Dragqueen Olivia Jones und „Unter uns“-Star Claudelle Deckertdurchsetzen.

Wer in diesem Jahr in den Dschungel gehen wird, ist noch geheim, doch ein paar Promis stehen zur Zeit ganz hoch im Kurs. Dazu zählen die Ex-“Queenberry“-Sängerin Gabby Rinne, Ex-“Bachelor“-Kandidatin Melanie Müller, Ex-“RTL Samstag Nacht“-Komikerin Tanja Schumannund Ex-“Touché“-Frauenschwarm Karim Maataoui.

Wen hofft ihr in diesem Jahr im australischen Dschungel zu sehen?



MIT SYLVIE VAN DER VAART UND DANIEL HARTWICH"Let’s Dance" bekommt zwei Weihnachtsshows
Es weihnachtet bei “Let’s Dance”: Am 20. und 21. Dezember führen Sylvie van der Vaart und Daniel Hartwich durch das Weihnachtsspecial der Tanzshow. Antreten werden fünf erfolgreiche Kandidaten der letzten Staffeln.
Großes Wiedersehen bei der RTL-Tanzshow “Let’s Dance”: Fünf erfolgreiche Kandidaten der letzten Staffeln schwingen beim großen Weihnachtsspecial “Let’s Dance - Let’s Christmas” für einen guten Zweck noch einmal das Tanzbein. Am 20. und 21. Dezember führen Sylvie van der Vaart (35) und Daniel Hartwich (35) durch die beiden Special-Ausgaben.
In der dreiköpfigen Jury sitzen wieder die Profitänzerin und Wertungsrichterin Motsi Mabuse (31), der internationale Wertungsrichter und Chefjuror Joachim Llambi (48) sowie der kubanische Catwalk-Trainer Jorge Gonzalez (45). Das Siegerpaar der “Let’s Dance”-Allstars kann einen Geldgewinn für karitative Zwecke ertanzen.
Im festlich geschmückten Studio dürfen sich die Fans auf die Highlight-Tänze der beliebtesten Promis von “Let´s Dance” freuen. Wer genau antreten wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

MIT SYLVIE VAN DER VAART UND DANIEL HARTWICH"Let’s Dance" bekommt zwei Weihnachtsshows

Es weihnachtet bei “Let’s Dance”: Am 20. und 21. Dezember führen Sylvie van der Vaart und Daniel Hartwich durch das Weihnachtsspecial der Tanzshow. Antreten werden fünf erfolgreiche Kandidaten der letzten Staffeln.

Großes Wiedersehen bei der RTL-Tanzshow “Let’s Dance”: Fünf erfolgreiche Kandidaten der letzten Staffeln schwingen beim großen Weihnachtsspecial “Let’s Dance - Let’s Christmas” für einen guten Zweck noch einmal das Tanzbein. Am 20. und 21. Dezember führen Sylvie van der Vaart (35) und Daniel Hartwich (35) durch die beiden Special-Ausgaben.

In der dreiköpfigen Jury sitzen wieder die Profitänzerin und Wertungsrichterin Motsi Mabuse (31), der internationale Wertungsrichter und Chefjuror Joachim Llambi (48) sowie der kubanische Catwalk-Trainer Jorge Gonzalez (45). Das Siegerpaar der “Let’s Dance”-Allstars kann einen Geldgewinn für karitative Zwecke ertanzen.

Im festlich geschmückten Studio dürfen sich die Fans auf die Highlight-Tänze der beliebtesten Promis von “Let´s Dance” freuen. Wer genau antreten wird, ist allerdings noch nicht bekannt.



DANIEL HARTWICH + SONJA ZIETLOW Entscheidung für den Comedypreis

Nach Missverständnissen während der Verleihung des “Deutschen Comedypreises” nehmen Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ihre Auszeichnung jetzt doch an


Der “Deutsche Comedypreis” für die beste Moderation geht in diesem Jahr nun doch an das Duo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Wie der Sender “RTL” am Mittwochnachmittag (16. Oktober) in einer Pressemitteilung verlauten ließ, habe man ihre Videobotschaft bei der Preisverleihung missverstanden. Die beiden werden den Preis annehmen.
Zur Bekräftigung kamen in der Mitteilung die beiden Moderatoren noch einmal zu Wort: “Der Comedypreis für die beste Moderation ist das Ergebnis einer Teamleistung - den können und wollen wir deshalb gar nicht ablehnen. Den Zeitpunkt für die Nominierung finden wir nicht glücklich, aber die Auszeichnung ehrt uns. Wir wollten nur erklären, warum wir kurz nach Dickies erstem Todestag keinen Preis entgegennehmen und feiern können, den wir für die erste Staffel ohne ihn bekommen.”
Zietlow und Hartwich, die seit diesem Jahr die RTL-Show “Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!” moderieren, sollten am Dienstagabend (15. Oktober) beim “Deutschen Comedypreis” im Kölner Coloneum ausgezeichnet werden. Beide waren zwar nicht persönlich erschienen. In der besagten Videobotschaft erklärte die 45-jährige Zietlow: “Ich kann diesen Preis nicht annehmen, im ersten Jahr nach meinem Dickie.” Bach, der mit Zietlow eng befreundet war, war am 1. Oktober 2012 überraschend verstorben, Hartwich hat seither die Moderation im Dschungelcamp übernommen.
Der 35-Jährige gab Zietlow Rückendeckung und erklärte seinerseits per Video, warum er die Auszeichnung ablehne: “Ich kann keinen Preis annehmen, den mein Vorgänger verdient gehabt hätte. Ich habe mich ins gemachte Nest gesetzt.” Die Geste der beiden TV-Stars sorgte zunächst für etwas Verwirrung im Saal, wurde dann aber als überaus positiv und verständnisvoll bewertet.
Die Gala wird am kommenden Samstag (19. Oktober) um 22.15 Uhr auf RTL ausgestrahlt - mit der emotionalen Videobotschaft von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.

DANIEL HARTWICH + SONJA ZIETLOW Entscheidung für den Comedypreis

Nach Missverständnissen während der Verleihung des “Deutschen Comedypreises” nehmen Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ihre Auszeichnung jetzt doch an

Der “Deutsche Comedypreis” für die beste Moderation geht in diesem Jahr nun doch an das Duo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Wie der Sender “RTL” am Mittwochnachmittag (16. Oktober) in einer Pressemitteilung verlauten ließ, habe man ihre Videobotschaft bei der Preisverleihung missverstanden. Die beiden werden den Preis annehmen.

Zur Bekräftigung kamen in der Mitteilung die beiden Moderatoren noch einmal zu Wort: “Der Comedypreis für die beste Moderation ist das Ergebnis einer Teamleistung - den können und wollen wir deshalb gar nicht ablehnen. Den Zeitpunkt für die Nominierung finden wir nicht glücklich, aber die Auszeichnung ehrt uns. Wir wollten nur erklären, warum wir kurz nach Dickies erstem Todestag keinen Preis entgegennehmen und feiern können, den wir für die erste Staffel ohne ihn bekommen.”

Zietlow und Hartwich, die seit diesem Jahr die RTL-Show “Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!” moderieren, sollten am Dienstagabend (15. Oktober) beim “Deutschen Comedypreis” im Kölner Coloneum ausgezeichnet werden. Beide waren zwar nicht persönlich erschienen. In der besagten Videobotschaft erklärte die 45-jährige Zietlow: “Ich kann diesen Preis nicht annehmen, im ersten Jahr nach meinem Dickie.” Bach, der mit Zietlow eng befreundet war, war am 1. Oktober 2012 überraschend verstorben, Hartwich hat seither die Moderation im Dschungelcamp übernommen.

Der 35-Jährige gab Zietlow Rückendeckung und erklärte seinerseits per Video, warum er die Auszeichnung ablehne: “Ich kann keinen Preis annehmen, den mein Vorgänger verdient gehabt hätte. Ich habe mich ins gemachte Nest gesetzt.” Die Geste der beiden TV-Stars sorgte zunächst für etwas Verwirrung im Saal, wurde dann aber als überaus positiv und verständnisvoll bewertet.

Die Gala wird am kommenden Samstag (19. Oktober) um 22.15 Uhr auf RTL ausgestrahlt - mit der emotionalen Videobotschaft von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.



HAPPY BIRTHDAY DANIEL HARTWICH! 

Alles Gute zum Geburtstag wunesche ich dem Herrn Hartwich. 



Let´s Dance, Familien Duell oder…? Daniel Hartwich: In dieser Show wäre er gerne Kandidat! 

Let’s dance, Dschungelcamp, Cash Crash,Familienduell und das Supertalent - die Shows, die Daniel Hartwich dieses Jahr moderiert reichen von sportlichen Höchsleistungen bis hin zu absoluten Ekel-Prüfungen. Intouch Online verriet der 34-Jährige jetzt, in welcher seiner Sendungen er selbst gerne mal Kandidat wäre.

Lange überlegen muss der Moderator allerdings nicht: “Kakerlaken sind nicht so meins, tanzen kann ich auch nicht. Und ob Dieter Bohlen mich zum Supertalent machen würde, ist ebenfalls fraglich.”

Klar, worauf seine Wahl dann fällt. Daniel Hartwich meint: “Wenn ich mir eine Sendung aussuchen müsste, dann wohl am ehesten das Familienduell.” Doch auch dort wäre seine Teilnahme wohl noch nicht ganz sicher, denn die Entscheidung müsste ja auch von seiner Familie, die ihn begleiten müsste, abgesegnet werden. Und genau da liegt der Haken, wie der Moderator verrät: “Da müsste ich dann allerdings erstmal ein paar Familienmitglieder überzeugen mir zu helfen.”

Solange fühlt Daniel Hartwich sich wohl weiterhin in der Rolle des Moderators am wohlsten…



“Cash Crash” ist zurück – und diesmal müssen bei Daniel Hartwich die VIPs antreten: Es gibt gewisse Promis, die können einfach nicht genug Kohle bekommen.
Doch bei “Cash Crash – VIP Edition” ist genau das erwünscht, denn wer hier die Hände voller Geldbündel hat, erspielt eine hohe Gewinnsumme für einen guten Zweck. Nach der erfolgreichen Pilotfolge im Frühjahr müssen in der Sommer-Ausgabe der Gameshow nun die Stars und Sternchen ihr Geschick im Umgang mit Geld beweisen. Und diesmal ist sogar Bargeld im Wert von 1 Million Euro im Spiel.

Die Teams müssen jeweils stolze 500.000 Euro möglichst verlustfrei durch einen aufsehenerregenden Spielparcours bringen und dabei Geschicklichkeit, Durchhaltevermögen und Nerven aus Stahl beweisen. Der Ansporn ist groß, denn jedes verlorene Geldbündel schmälert den Gewinn, der von den Kandidatenteams gespendet wird.
RTL zeigt vier brandneue Folgen der Gameshow- mit Moderator Daniel Hartwich ab Freitag, 26. Juli, 21:15 Uhr. Und eines steht schon jetzt fest: Einen Promi-Bonus gibt es bei den körperlich anspruchsvollen Spielen garantiert nicht!
In der “Cash Crash – VIP Edition” stellen sich unter anderem Publikumslieblinge aus den RTL-Erfolgsformaten “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!”, “Bauer sucht Frau” und “Der Bachelor” sowie Schlager- und Popstars der großen Herausforderung. Pro Sendung treten zwei Dreier-Teams mit einem Startkapital von jeweils 500.000 Euro gegeneinander an, welches sie als echte Bargeld-Bündeln mit unterschiedlichen Werten zu Beginn der Show ausgezahlt bekommen.
Jetzt gilt es für die Stars, in sechs aufregenden und abwechslungsreichen Spielrunden möglichst viele Geldbündel sicher und so verlustfrei wie möglich in den gläsernen Tresor am Ende des Parcours zu transportieren. Aber Achtung: Jedes Geldbündel, das fallen gelassen wird, ist verloren. Nach jeder Runde ist unter den wachsamen Augen von Notarin Dr. Tschon Kassensturz angesagt.
Bei den zu bewältigenden Spielen müssen die Kandidaten Geschick, Ausdauer und Nervenstärke beweisen, damit ihnen das Geld im Wettlauf gegen die Zeit nicht buchstäblich zwischen den Fingern zerrinnt. Das erfolgreichere Kandidatenteam, welches in den sechs Spielrunden mehr Geld retten konnte, schafft es ins “Cash Crash”-Finale. Dort müssen die Promis ihre Nerven, die Prüfungen und vor allem die vielen Geldbündel noch einmal fest im Griff haben, um am Ende mit einer hohen Gewinnsumme für einen guten Zweck nach Hause zu gehen.

“Cash Crash” ist zurück – und diesmal müssen bei Daniel Hartwich die VIPs antreten: Es gibt gewisse Promis, die können einfach nicht genug Kohle bekommen.

Doch bei “Cash Crash – VIP Edition” ist genau das erwünscht, denn wer hier die Hände voller Geldbündel hat, erspielt eine hohe Gewinnsumme für einen guten Zweck. Nach der erfolgreichen Pilotfolge im Frühjahr müssen in der Sommer-Ausgabe der Gameshow nun die Stars und Sternchen ihr Geschick im Umgang mit Geld beweisen. Und diesmal ist sogar Bargeld im Wert von 1 Million Euro im Spiel.

Die Teams müssen jeweils stolze 500.000 Euro möglichst verlustfrei durch einen aufsehenerregenden Spielparcours bringen und dabei Geschicklichkeit, Durchhaltevermögen und Nerven aus Stahl beweisen. Der Ansporn ist groß, denn jedes verlorene Geldbündel schmälert den Gewinn, der von den Kandidatenteams gespendet wird.

RTL zeigt vier brandneue Folgen der Gameshow- mit Moderator Daniel Hartwich ab Freitag, 26. Juli, 21:15 Uhr. Und eines steht schon jetzt fest: Einen Promi-Bonus gibt es bei den körperlich anspruchsvollen Spielen garantiert nicht!

In der “Cash Crash – VIP Edition” stellen sich unter anderem Publikumslieblinge aus den RTL-Erfolgsformaten “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!”, “Bauer sucht Frau” und “Der Bachelor” sowie Schlager- und Popstars der großen Herausforderung. Pro Sendung treten zwei Dreier-Teams mit einem Startkapital von jeweils 500.000 Euro gegeneinander an, welches sie als echte Bargeld-Bündeln mit unterschiedlichen Werten zu Beginn der Show ausgezahlt bekommen.

Jetzt gilt es für die Stars, in sechs aufregenden und abwechslungsreichen Spielrunden möglichst viele Geldbündel sicher und so verlustfrei wie möglich in den gläsernen Tresor am Ende des Parcours zu transportieren. Aber Achtung: Jedes Geldbündel, das fallen gelassen wird, ist verloren. Nach jeder Runde ist unter den wachsamen Augen von Notarin Dr. Tschon Kassensturz angesagt.

Bei den zu bewältigenden Spielen müssen die Kandidaten Geschick, Ausdauer und Nervenstärke beweisen, damit ihnen das Geld im Wettlauf gegen die Zeit nicht buchstäblich zwischen den Fingern zerrinnt. Das erfolgreichere Kandidatenteam, welches in den sechs Spielrunden mehr Geld retten konnte, schafft es ins “Cash Crash”-Finale. Dort müssen die Promis ihre Nerven, die Prüfungen und vor allem die vielen Geldbündel noch einmal fest im Griff haben, um am Ende mit einer hohen Gewinnsumme für einen guten Zweck nach Hause zu gehen.



Daniel Hartwich präsentiert “Familien Duell Prominenten-Special”
“Wir haben 100 Leute gefragt: Nennen Sie uns etwas, das man in einem Iglu findet. Fischstäbchen!” Wer erinnert sich nicht an solche “Familien Duell”-Stilblüten? Daniel Hartwich präsentiert ab Freitag, 26. Juli, 20.15 Uhr, das “Familien Duell Prominenten-Special”.
In der aufwendigen Neuauflage des Show-Klassikers treten pro Sendung jeweils vier Promis mit ihren Familien und Freunden an. Diese 16 Prominenten sind gemeinsam mit ihren Teams auf der Suche nach der Top-Antwort und spielen für den guten Zweck:
Moderatorin Sonja Zietlow, “Let’s Dance”-Juror Joachim Llambi, “Bachelor”-Teilnehmerin Melanie Müller, Schauspieler Uwe Ochsenknecht, Schauspielerin Claudelle Deckert, “Bachelor” Paul Janke, Ex-Profiturnerin Magdalena Brzeska, Schauspieler Manuel Cortez, “Let’s Dance”-Jurorin Motsi Mabuse, Ex-Leichtathlet Lars Riedel, Model Sophia Wollersheim, Kult-Auswanderer Konny Reimann, Schauspielerin Janine Kunze, Moderator Jürgen Milski, Schauspielerin Sila Sahin und Moderatorin Panagiota Petridou.
Die Promis und ihre Teams müssen die meistgenannten Antworten, die bei einer Umfrage zu Themen des alltäglichen Lebens unter 100 Personen ermittelt wurden, erraten. Die Kandidaten spielen drei Vorrunden und eine Entscheidungsrunde um den Einzug ins Finale. Die Show sorgt mit schnellen Quizrunden und erstaunlichen Umfrage-Ergebnissen nicht nur bei den Promis für eine erhöhte Herzfrequenz. Auch das Publikum ist Bestandteil der Sendung. Statt “Wir haben 100 Leute gefragt” heißt es “Wir haben das Studiopublikum gefragt” und die prominenten Teams müssen die meistgenannten Antworten finden.
Moderator Daniel Hartwich sagte, laut RTL, über das “Prominenten-Special”: “Meine Vorfreude auf die Show ist wirklich groß. Das ‘Familien Duell’ hat Kult-Status. Ich hab es früher immer sehr gerne geschaut und fand Werner Schulze-Erdel toll! Ich hoffe, dass ich meinem Vorgänger keine Schande mache.”

Daniel Hartwich präsentiert “Familien Duell Prominenten-Special”

“Wir haben 100 Leute gefragt: Nennen Sie uns etwas, das man in einem Iglu findet. Fischstäbchen!” Wer erinnert sich nicht an solche “Familien Duell”-Stilblüten? Daniel Hartwich präsentiert ab Freitag, 26. Juli, 20.15 Uhr, das “Familien Duell Prominenten-Special”.

In der aufwendigen Neuauflage des Show-Klassikers treten pro Sendung jeweils vier Promis mit ihren Familien und Freunden an. Diese 16 Prominenten sind gemeinsam mit ihren Teams auf der Suche nach der Top-Antwort und spielen für den guten Zweck:

Moderatorin Sonja Zietlow, “Let’s Dance”-Juror Joachim Llambi, “Bachelor”-Teilnehmerin Melanie Müller, Schauspieler Uwe Ochsenknecht, Schauspielerin Claudelle Deckert, “Bachelor” Paul Janke, Ex-Profiturnerin Magdalena Brzeska, Schauspieler Manuel Cortez, “Let’s Dance”-Jurorin Motsi Mabuse, Ex-Leichtathlet Lars Riedel, Model Sophia Wollersheim, Kult-Auswanderer Konny Reimann, Schauspielerin Janine Kunze, Moderator Jürgen Milski, Schauspielerin Sila Sahin und Moderatorin Panagiota Petridou.

Die Promis und ihre Teams müssen die meistgenannten Antworten, die bei einer Umfrage zu Themen des alltäglichen Lebens unter 100 Personen ermittelt wurden, erraten. Die Kandidaten spielen drei Vorrunden und eine Entscheidungsrunde um den Einzug ins Finale. Die Show sorgt mit schnellen Quizrunden und erstaunlichen Umfrage-Ergebnissen nicht nur bei den Promis für eine erhöhte Herzfrequenz. Auch das Publikum ist Bestandteil der Sendung. Statt “Wir haben 100 Leute gefragt” heißt es “Wir haben das Studiopublikum gefragt” und die prominenten Teams müssen die meistgenannten Antworten finden.

Moderator Daniel Hartwich sagte, laut RTL, über das “Prominenten-Special”: “Meine Vorfreude auf die Show ist wirklich groß. Das ‘Familien Duell’ hat Kult-Status. Ich hab es früher immer sehr gerne geschaut und fand Werner Schulze-Erdel toll! Ich hoffe, dass ich meinem Vorgänger keine Schande mache.”



"Familienduell": Neuauflage des Klassikers mit Promis

Die Neuauflage von "Familienduell" wird Daniel Hartwich moderieren. (Quelle: imago Future Image/dpa picture alliance)

Zehn Jahre nach dem Ende des "Familienduells" bringt RTL die Gameshow wieder auf die Bildschirme. Diesmal werden sich aber nicht Normalos den Fragen des Moderators stellen, sondern Prominente. Zudem wird bei der Neuauflage Daniel Hartwich die Rolle von Werner Schulze-Erdel übernehmen und durch die Show führen.
"Meine Vorfreude auf die Show ist wirklich groß. Das ‘Familienduell’ hat Kult-Status. Ich habe es früher immer sehr gerne geschaut und fand Werner Schulze-Erdel toll. Ich hoffe, dass ich meinem Vorgänger keine Schande mache", erklärt der 34-Jährige.

Die Prominenten werden mit ihren Familien und Freunden über die richtige Antwort beraten. Unter anderem werden Sonja Zietlow, Joachim Llambi und Uwe Ochsenknecht teilnehmen. Eine weitere Neuerung neben den Promis ist, dass das Publikum während der Show mit einbezogen wird. Es heißt dann nicht mehr "Wir haben 100 Leute gefragt…", sondern "Wir haben das Studiopublikum gefragt…".

"Familienduell": Neuauflage des Klassikers mit Promis Die Neuauflage von "Familienduell" wird Daniel Hartwich moderieren. (Quelle: imago Future Image/dpa picture alliance) Zehn Jahre nach dem Ende des "Familienduells" bringt RTL die Gameshow wieder auf die Bildschirme. Diesmal werden sich aber nicht Normalos den Fragen des Moderators stellen, sondern Prominente. Zudem wird bei der Neuauflage Daniel Hartwich die Rolle von Werner Schulze-Erdel übernehmen und durch die Show führen. "Meine Vorfreude auf die Show ist wirklich groß. Das ‘Familienduell’ hat Kult-Status. Ich habe es früher immer sehr gerne geschaut und fand Werner Schulze-Erdel toll. Ich hoffe, dass ich meinem Vorgänger keine Schande mache", erklärt der 34-Jährige. Die Prominenten werden mit ihren Familien und Freunden über die richtige Antwort beraten. Unter anderem werden Sonja Zietlow, Joachim Llambi und Uwe Ochsenknecht teilnehmen. Eine weitere Neuerung neben den Promis ist, dass das Publikum während der Show mit einbezogen wird. Es heißt dann nicht mehr "Wir haben 100 Leute gefragt…", sondern "Wir haben das Studiopublikum gefragt…".